Dyskalkulie-Seminar erfolgreich

Der Landesverband Legasthenie & Dyskalkulie Schleswig Holstein e.V. hat in Zusammenarbeit mit dem Verein Lesen-Schreiben-Rechnen e.V. aus Kiel am 08.10.2016 wieder ein ganztägiges Elternseminar zum Thema „Rechenschwäche — Dyskalkulie, wie Eltern Ihren Kindern beim Rechnen helfen können“ in Bordesholm durchgeführt. Die vortragende Referentin von Lesen-Schreiben-Rechnen e.V. Frau Dipl.-Päd. Eva Reinicke und Herr Wolf-Rüdiger Sosnowski vom LVL S-H begrüßten 14 teilnehmende Eltern sowie die Vertreterinnen des Ortsverbandes Bordesholm im Hotel Carstens zum Elternseminar.

Bereits in der Vorstellungsrunde wurde deutlich, dass die betroffenen Eltern und ihre Kinder trotz der teilweise guten schulgesetzlichen Bestimmungen des Rechenschwäche-Erlasses große Sorgen haben. Neben der fachlichen Frage „Wie kann mein Kind die mathematischen Basisfertigkeiten zuverlässig erlangen?“ sind viele Kinder und damit auch deren Familien von den emotionalen und psychischen Folgereaktionen auf anhaltendes schulisches Versagen betroffen. Es wurde von Tränen, Ängsten, Schulunlust, Verweigerung bei den Hausaufgaben, Selbstzweifeln („Ich lerne das sowieso nie!“) und defizitärem Selbstbild („Ich bin ja sowieso doof!“) berichtet.

Es wurde deutlich, dass die Lehrkräfte in der Schule nur wenige Möglichkeiten haben, die betroffenen Kinder zielführend zu unterstützen. An dieser Stelle bietet der Rechenschwäche-Erlass zwar theoretischen Spielraum, dieser ist in der Praxis des Alltages aber selten realisierbar.

In entspannter Atmosphäre wurden die Ursachen und Erscheinungsformen einer Rechenschwäche/Dyskalkulie erläutert. Anschließend wurden gemeinsam Möglichkeiten der schulischen und häuslichen Unterstützung und Hilfestellung erarbeitet. Hierbei wurde individuell auf die jeweilige Fragestellung der Seminarteilnehmer eingegangen.

Die Rückmeldung der Teilnehmenden zeigte, dass die Not der betroffenen Kinder groß ist. Andauernder schulischer Misserfolg hat massive Auswirkungen auf das Lern- und Arbeitsverhalten, sowie auf das Selbstwertgefühl. Es besteht die dringende Notwendigkeit, Eltern und Lehrer zu informieren, zu sensibilisieren, Handlungsspielräume zu nutzen um den SchülerInnen zu helfen.

Stürmischer Aktionstag Legasthenie und Dyskalkulie
Frühbucherrabatt für 19. BVL-Kongress Legasthenie und Dyskalkulie vom 17. — 19. März 2017 in Würzburg