Legasthenie- und Rechenschwäche-Erlass gültig bis 2022

Beide Erlasse gehen – vorerst unverändert – in die Verlängerung bis zum 31. Juli 2022. Mit dieser aktualisierten Gültigkeit wurden sie nun im Nachrichtenblatt des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur (September-Ausgabe) veröffentlicht.

Eine inhaltliche Überarbeitung ist angestrebt, hierbei wird sich der Landesverband Legasthenie und Dyskalkulie mit neueren wissenschaftlichen Erkenntnissen und Erfahrungen aus der Beratung mit einbringen.

Protokoll der Mitgliederversammlung am 10.3.2018 in Bordesholm
Aktionstag: Ein Resumee aus Preetz